Wie spare ich Zeit mit Fronter?

Mit der Digitalisierung sparen Lehrende und Schulleitung Zeit, weil alles zentral organisiert ist. Die gewonnene Zeit kommt der individuellen Betreuung der Schüler zugute, die Ausbildung wird verbessert.

Im Terminkalender können die mich betreffenden Termine eingesehen werden. Online-Bestellungen von Materialien, kurze Mitteilungen und wichtige Informationen werden zugestellt (virtuelles Lehrerzimmer und "Heute"-Seite), dadurch muss niemand mehr durch die Büros, an Postfächer oder schwarze Bretter rennen … ganz zu schweigen von Einsparungen bei Kopierpapier und Notizzetteln.

Lehrende können Unterrichtsmaterialien in eigens geschaffenen Bereichen miteinander teilen und diese den Schülern zukommen lassen. Tests, Dokumente und Aufgaben werden dort aufbewahrt und sind von allen Lehrern schnell einsetzbar. Sie müssen nichts erarbeiten was es schon gibt.

Mit all den Lernmaterialien an einem Platz entscheiden Lehrer, wann und wie Schüler Dokumente, Videos, Gruppendiskussionen, Tests, Linklisten nutzen, wodurch individuelles Lernen gefördert wird. Es müssen keine Papiere mehr in Ringbüchern abgeheftet werden, die Unterlagen befinden sich bereits im "Portfolio" oder im "individuellen Lernplan" des Schülers.

Die gewonnene Zeit können Lehrkräfte dazu nutzen, Problembereiche ausfindig zu machen und individuelle Förderung des Schülers zu deren Überwindung in Angriff zu nehmen.

 

Um die Schriftgröße zu ändern, drücken Sie die Tasten Strg und + zum Vergrößern oder Strg und - zum Verkleinern.