Anonym Lernen, in der Gruppe zusammenarbeiten und Informationen teilen

  • Übung
  • Kurs
  • Unterrichtsentwicklung
  • Lehrende
  • Motivation
  • Förderung/Individualisierung

von Ari Ranki

Die meisten Studenten haben starke Vorurteile sich selbst gegenüber als Lernende. Deshalb ist das anonyme Arbeiten manchmal ein sehr nützlicher Bestandteil des Hochschulstudiums. Ich habe zehn Jahre als Biologie-Dozent gearbeitet und nutze Fronter seit sechs Jahren. Die folgende Methode hat sich sehr gut als Bestandteil des Kurses Humanbiologie bewährt.

Die Studiengruppen in der Biologie bestehen meist aus ca. 30 Studenten. Viele der Studenten kennen sich gegenseitig. Das ist auch der Grund, warum viele  oft nicht ihr ganzes Potential zeigen. Sie glauben häufig, dass die anderen Studenten besser sind als sie. Zu Beginn des Kurses habe ich 8-10 Untergruppen angelegt. Die Aufgabe jeder Untergruppe bestand darin, eine Einführung bzgl. eines Themas, das ich ihr zugewiesen hatte, zu geben. Diese pädagogische Übung bestand aus 3 Teilen.

1) Zunächst habe ich geschlossene Unterordner in Fronter angelegt. Die Gruppenmitglieder hatten nur Zugriff auf diese Unterordner. Ich habe eine anonyme Diskussion zu einem bestimmten Thema eröffnet. Es gab nur eine Einschränkung in Bezug auf File-Sharing.

2) Nachdem die Studenten sich entschieden hatten, wie sie arbeiten wollten, starteten sie mit der Bearbeitung der Topics. Sie erstellten die Kapitel, wie zuvor gemeinsam besprochen. Nachdem jeder Student sein Kapitel anonym bearbeitet hatte, konnte er seine Arbeit abgeben, indem er den Ordner öffnete. (Ab jetzt war die Übung nicht mehr anonym).

Wenn alle Studenten Ihre Arbeit abgegeben hatten, konnte diese nur noch einmal geändert werden (die Teammitglieder konnten die Arbeit der anderen kommentieren, aber NICHT die Kapitel ändern).

3) Wenn alle Gruppen ihre Arbeiten beendet hatten, wurden diese in einen gemeinsamen, öffentlichen Ordner kopiert, den alle Studenten einsehen konnten.

Warum funktioniert das anonyme Arbeiten? Alle Studenten müssen Verantwortung übernehmen. Sie können sich nicht hinter anderen verkriechen, da sie die anderen Gruppenmitglieder nicht kennen. Alle müssen Verantwortung übernehmen! Diese Methode ist erfolgreich, insbesondere wenn man sich die durchschnittliche Kursnote mit und ohne diese Methode anschaut.

Über den Autor

Ari Ranki
Was inspiriert Sie, Unterricht mit Fronter neu zu denken?

Das Unterrichten von engagierten Studenten.

Schule

Tikkurilan lukio, Vantaa, Finland

    Deine Bewertung

    Um die Schriftgröße zu ändern, drücken Sie die Tasten Strg und + zum Vergrößern oder Strg und - zum Verkleinern.